marryMAG #12 - ab 31.08.2016 im Handel

marryMAG #12

Von Prioritäten und Blumen

Neulich fragte mich ein Kollege in einem Interview, was denn mein wichtigster Hochzeitsplanungstipp sei und wie immer in solchen Momenten, fällt mir ein Wort ein: Priorisieren! Wenn ihr am Anfang eurer Hochzeitsvorbereitung seid, dann werdet ihr schnell eine Liste haben: Location, Essen, Musik, Einladungen, Blumen, Deko, Styling, Kleid, Anzug, Ringe … die Zutaten einer Hochzeit sind schnell aufgeschrieben und dann? Was kostet das eigentlich alles? Die Preise sind recherchiert. Ein Klick auf das Excel-Summenzeichen und ihr rutscht mit Schnappatmung unter den Schreibtisch. Garantiert!

Nun gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder ihr habt unbegrenzt Budget zur Verfügung  -- dann bucht die außergewöhnlichsten Leckereien und feiert im teuersten Kleid im ersten Haus am Platz, logo: mit dem angesagtesten DJ der Stadt. Oder es ist wie im richtigen Leben: eure finanziellen Möglichkeiten sind begrenzt.

Mit so einer Hochzeitsfeier ist es wie mit einem gekonnt gebundenen Brautstrauß. Er wirkt nicht, wenn alle Blumen scheinbar gleichberechtigt nebeneinander konkurrieren. Er wirkt, wenn ihr euch entscheidet – für Farbe, Stil und die wichtigsten Akteure. Einige Blüten setzen die Akzente und andere halten sich im Hintergrund, sind zwar schmückend, aber Beiwerk.

Darum geht es beim Priorisieren. Findet raus, was euch bei eurem Hochzeitsfest wirklich wichtig ist. Pflückt euch drei Posten, die euch etwas bedeuten, aus der Liste und setzt ein Ausrufezeichen dahinter: Ist es das Kleid, die Musik und die Ringe? Die Location, das Essen und die Fotos? Die Torte, die Zeremonie und die Blumen? Mit Akzenten schafft ihr Höhepunkte!

Dreimal richtig Geld ausgeben und Energie investieren und damit für euch und eure Gäste Zeichen setzen. Ist viel besser, als die Ressourcen mit der Gießkanne gleichmäßig zu verteilen.

Seid ihr Fashionistas? Dann braucht ihr unbedingt ein krasses Brautkleid – wir haben die neuen Kollektionen 2017 in aller Schönheit und Ausführlichkeit für euch und die passenden Styling-Tipps vom Profi gibt’s on Top. Süßschnäbel anwesend? Dann solltet ihr eure Gäste mit außergewöhnlichen Leckereien verwöhnen. Diamanten- und Schmuckliebhaber finden bei uns die passenden Eheringe und für alle präsentieren wir die schönsten Hochzeitsinspirationen. Von Rock’n’Roll bis Dirty Dancing: Was auch immer zu euch passt. Findet’s raus.

Wir hoffen euch mit dieser Ausgabe ein weiteres Mal so viele schöne Ideen und Inspirationen liefern zu können, dass ihr es vielleicht doch wieder schwer haben werdet mit der Entscheidung und der Priorisierung. Aber da pfeiffen wir drauf. Denn wir wissen alle eins: Für eine gelungene Hochzeit braucht es am Ende nur ein liebendes und entspanntes Brautpaar sowie Gäste, die gerne mit euch feiern. Dazu ein paar Blumen – vielleicht.

Eure

Chris Libuda

marryMAG #12 im Online-Shop bestellen